Es gibt wohl zig Vanillekipferl Rezepte und jeder schwört auf sein eigenes Rezept. Ich habe eines gefunden, in welchem die Kipferl schön vanillig schmecken und einfach auf der Zunge zergehen. Dies möchte ich heute mit euch teilen.

 

Für den Teig:

200 g Butter

250 g Mehl

200 g gemahlene Mandeln

1 Pr. Salz

125 g Zucker

2 Eigelb

 

Für die Deko:

125 g Puderzucker

Mark einer Vanilleschote oder

2 Päckchen Vanillezucker

 

1. Butter schmelzen und Zucker, Salz und im Anschluss das Eigelb unterrühren

2. Mehl und gemahlene Mandeln portionsweise dazugeben und unterkneten.

3. Teig ca. 1 Std. kalt stellen

3. Ihr habt die Wahl:

Ihr könnt aus dem Teig Rollen von ca. 2 cm Durchmesser herstellen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese werden dann zu Hörnchen geformt.

ODER

Ihr nehmt gleich ein klein wenig Teig ab und formt so die Hörnchen. Ich persönlich finde diese Variante einfacher und spare mir immer das Rollen formen. :)

4. Die Hörnchen werden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt und bei 175°C 12-15 Minuten gebacken. Sie sollten leicht angebräunt sein.

5. Im Anschluss den Puderzucker mit der Vanille mischen und die Kipferl lauwarm darin wälzen. So bleibt der Zucker am Gebäck haften.

Ein wahres weihnachtlich, vanilliges Vergnügen......