Es muss nicht immer süß sein, auch salziges Gebäck kann sehr lecker sein. Wusstet ihr, dass z.B. in Ungarn salziges Popcorn eher üblich ist und die süße Variante gar nicht so gern gegessen wird? In Deutschland wiederum kann es nicht süß genug sein...oder habt ihr schonmal im Kino eures Vertrauens salziges Popcorn gesehen? Nicht sehr verbreitet.....stimmts?

Aber zurück zum salzigen Gebäck, für die unter euch die nicht gern süß essen oder was Passendes zum Bier am Abend suchen...

Zutaten:

280 g Mehl

100 g Butter

1 Prise Salz

1 TL Backpulver

8-9 EL Milch

Topping:

Milch oder Ei

Salz

 

1) Zunächst erwärmt ihr die Butter, dass sie weich bis flüssig wird.

2) Mehl, Backpulver und Salz vermischen

3) Die Butter dazugeben und die Milch hinzufügen. Nun Alles gut verkneten bis der Teig geschmeidig ist. Wenn er euch noch zu mehlig vorkommt ruhig noch ein wenig Milch hinzugeben.

4) Nun nehmt ihr einen kleinen Teigklumpen und formt euer Salzgebäck. Ich hab kleine "Würste" gemacht, ihr könnt aber auch Kringel formen. Kreativität ist gefragt.

5) Die Teigstücke legt ihr auf ein Backblech. Jetzt könnt ihr mit Milch oder Ei den Teig bestreichen. Ich habe Milch genommen.

6) Wichtig!!!! Salz drüberstreuen, da im Teig an sich nicht viel Salz ist.

7) Nun backt ihr die Teigteilchen bei 180°C Ober-/Unterhitze 20-25 Minuten. Im Anschluss abkühlen lassen und fertig ist das leckere Knabberzeug.