Für die "Schokoholics" unter euch, die es nicht schokoladig und sahnig genug haben können, habe ich genau das Richtige. Meine bessere Hälfte liebt Schokolade und so habe ich ihm den Gefallen getan und diese Schokosahnetorte nach einem Rezept einer Freundin gemacht:

 

Für den Boden:

4 Eier

140 g Zucker

Zimt ( wer das mag, bekommt eine weihnachtliche Note)

140g Wallnüsse

50g Semmelmehl

Nüßöl

 

Für die Schokosahne: (ACHTUNG: Einen Tag vorher herstellen)

500 ml Sahne

100 g Zartbitterschokolade

 

1. Zunächst verrührt ihr die Eier und den Zucker.

2. Anschließend malt ihr die Wallnüsse mit dem Semmelmel in einem Mixer oder Food Processor. Ich kann da nur den "Magimix" empfehlen. Gebt die Masse zu den Eiern und dem Zucker. Fügt noch etwas Nußöl hinzu, ich verwende Wallnussöl.

3. Das ganze gebt ihr in eine Springform und backt es ca. 20 min. bei 180° Celsius

4. Die Schokosahne müsst ihr einen Tag vorher herstellen, da sie über Nacht in den Kühlschrank muss. Ihr erhitzt die Sahne und schmelzt darin die Schokolade bis Alles eine homogene Masse bildet. Das lasst ihr über nacht abkühlen und schlagt es am Folgetag mit einer Küchenmaschine bzw. einem Handmixer auf.

5. Die Sahne wird dann auf den Wallnussboden gegeben. Ich empfehle sie nochmal für 1-2 Std. in den Kühlschrank zu stellen, damit sie durchkühlen kann.

Fertig ist der wahrhaftige Schokotraum!