Heute habe ich wieder ein Rezept für die Schokoladenliebhaber unter euch. Der „Mississippi Mud Pie“ ist eine schön schlotzige, schokoladige Angelegenheit. Normal wird er als Topping mit geschlagener Sahne serviert. Da dieser hier aber für’s Büro gewünscht war und ich nicht wollte, dass die Sahne irgendwann Beine bekommt, habe ich Sie durch einen Dark Chocolate Fudge ersetzt. Der „Mississippi Mud Pie“ kann auch mit Vollmilch Schokolade gemacht werden, aber ich persönlich finde diese Variante am Leckersten. Nun aber zum Rezept:

Zutaten für den Teig:

200 g Mehl

50 g Zucker

110 g Butter

25 g Kakao

1 Prise  Salz

1 Espresso

½ TL Vanilleextrakt


Für die Füllung:


150 g weiche Butter

4 Eier

200 g Zucker

300 ml Sahne

200 g dunkle Schokolade (mind. 70%)

30 g Kakao

½ TL Vanilleextrakt


Für den Fudge:

150 g dunkle Schokolade (mind. 70%)

150 ml Sahne

175 g Puderzucker

Zubereitung:

  • Die weiche Butter, Zucker und Salz zu einer cremigen Masse verühren
  • Vanilleextrakt und Kakao hinzugeben und unterrühren
  • Nun den Espresso und das Mehl zugeben bis ein gleichmäßiger weicher Teig entsteht.
  • Den Teigklumpen in Frischhaltefolie für 30 min. in den Kühlschrank
  • Im Anschluss den Teig am besten ausrollen damit er dann in die Form und um den Rand gelegt werden kann. Die Form sollte 28 cm Durchmesser haben.
  • Teig mit einer Gabel einstechen und bei 190° Oberunterhitze im vorgeheizten Ofen 15 min. vorbacken


Füllung:

  • Die weiche Butter mit Zucker und Vanilleextrakt cremig rühren.
  • Sahne aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die Schokolade einrühren, bis sie sich aufgelöst hat
  • Nun das Kakaopulver einrühren
  • Eier zur Butter-Zucker-Masse geben und ordentlich unterrühren.
  • Nun die Schokosahne mit der Masse vermischen und wenn ordentlich verrührt auf den vorgebackenen Boden geben.
  • Nun den Kuchen abermals, diesmal bei 160° Oberunterhitze für 45 min. in den Ofen geben
  • Danach Kuchen leicht runterkühlen lassen

Fudge:

  • Die Sahne im Topf auf mittlerer Stufe erhitzen.
  • Die Schokolade hinzugeben und so lange rühren, bis sie sich auflöst
  • Nun den Puderzucker hinzugeben und weiterrühren bis eine festere soßige Masse entsteht.
  • Vom Herd nehmen und vorsichtig über den Kuchen geben.

Den Kuchen abkühlen lassen und dann nochmal ca. 2 Std zum richtig durchkühlen in den Kühlschrank. Es hört sich aufwändiger an als es tatsächlich ist und die Resonanz auf dieses Schokowunder ist enorm. J

In diesem Sinne…haut rein!